KGS Andreas-Hermes-Straße
Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Über uns 

Schulanschrift

KGS Andreas-Hermes-Straße

Andreas-Hermes-Straße 2-4

51109 Köln


Tel.: +49 (0) 221 - 3565064-0

Fax: +49 (0) 221 - 3565064-55

Email: 112082@schule.nrw.de


kommissarische Schulleitung: Frau Birgit Grapatin


Die Schule

Im Herzen Neubrücks liegt die KGS Andreas-Hermes-Straße. Unsere Schule ist eine katholische Grundschule, in der knapp 250 Kinder, in 9 Klassen, voneinander und miteinander lernen. Im Anschluss an den Unterricht besuchen viele Kinder die OGS. Da Traditionen und Bräuche von uns gepflegt werden, besuchen die Kinder der Schule regelmäßig den Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Adelheid beziehungsweise in der evangelischen Kirche Trinitatis.

Unser Unterricht unterliegt, aufgrund einer multikulturellen Schülerschaft und der damit einhergehenden Sprachenvielfalt, dem DemeK-Konzept. An unserer Schule wird außerdem der muttersprachliche Unterricht im Fach Türkisch von Frau Genc sowie im Fach Russisch von Frau Dozorova angeboten. Unsere Schule besitzt eine eigene Lernwerkstatt in der zu verschiedenen Themen des Sachunterrichtes geforscht wird. Um eine Lesekultur zu fördern, findet jeden ersten Freitag im Monat im ganzen Schulgebäude "das lesende Haus" statt. Alle Kinder der Schule sind mit einem eigenen Passwort, das sowohl in der Schule als auch zu Hause genutzt werden kann, bei Antolin und Anton angemeldet. Antolin ist ein web-basiertes Programm zur Leseförderung und Anton bietet jahrgangsstufenbezogene Übungsaufgaben für die Unterrichtsfächer an. Darüber hinaus befindet sich in den Räumen der OGS unser Leseclub, der sich wöchentlich trifft. Aus der Schulbücherei können sich die SchülerInnen wöchentlich Bücher ausleihen und sich dort in vielen Pausen in die Leseecke zurückziehen, um in Ruhe ein gutes Buch zu genießen.

Des Weiteren finden die Kinder in den Pausen in unserem Schulgarten Zeit um sich zu entspannen. Auf dem Schulhof gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten sich auf Bänken oder Sonnenliegen zu erholen. Außerdem gibt es hier eine Vielzahl von Bewegungsmöglichkeiten wie beispielsweise die Kletterwand, die Vogelnestschaukel, das Klettergerüst, die Tischtennisplatten, den Kicker sowie ein Fußballbereich.

Eine enge Kommunikation zwischen Eltern, LehrerInnen, Pädagogen, der Schulsozialarbeiterin und weiteren MitarbeiterInnen unserer Schule ermöglicht es uns, jedes Kind ganzheitlich zu sehen und es individuell zu fördern und zu fordern. Im Sinne dieser Förder- beziehungsweise Forderkultur kooperieren wir mit außerschulischen Partnern z. B. der Zooschule, dem Jugendzentrum... Auf Wunsch der Eltern arbeiten wir eng mit Ärzten, Psychologen, Therapeuten, etc. zusammen.

Um allen Kindern den Umgang mit neuen Medien zu ermöglichen, ist die ganze Schule mit Tablets und Whiteboards ausgestattet.

Die Kinder der 3. Klassen nehmen das komplette Schuljahr am Schwimmunterricht teil. Jeder Klasse steht eine eigene Schwimmzeit zur Verfügung. Dabei werden sie von zwei ausgebildeten SchwimmlehrerInnen sowie von zwei SchwimmbegleiterInnen der Stadt Köln in Gruppen, die ihrem jeweiligen Leistungsniveau entsprechen, unterrichtet. Zusätzlich bietet die Stadt Köln einmal wöchentlich Förderschwimmen für Kinder des 3. Schuljahres an.